Open post

…auf den Spuren der “Elfriede Voss”

Ziel des Projekts “Retrospektive Elfriede Voss” ist die exemplarische Darstellung einer fiktiven Künstlerinnenbiographie, der Möglichkeiten und Sichtbarkeit von Künstlerinnen in der Geschichte im Allgemeinen und speziell im Bezug auf den gesellschaftlich-historischen Kontext Schwelms in den 1960er bis 1980er Jahren.
Das Kollektiv Elfriede Voss sind Lena Berger, Kattrin Deufert, Brigitte Gregor, Andreas Hermanski, Moritz Meyer, Philipp Pczychon, Thomas Plischke, Kirsten Rönfeldt und Lilia Weirich.

Vom 23. – 25.9.2022 wird in der Spinnerei Schwelm sowie im öffentlichen Raum und an weiteren Orten eine – ebenfalls fiktive – Retrospektive ihrer Werke präsentiert.

Das letzte September-Wochenende 2022 steht ganz im Zeichen von “Voss’ Arbeit”. An verschiedenen Orten und Stationen soll so ein Einblick in das vielfältige Schaffen und gesellschaftlich bedingte Beschränkungen zeitgenössischer Künstlerinnen vermittelt werden.

“Zeitzeugen” aus der Schwelmer Künstlerszene der 1960er bis 1980er Jahre, die uns mit Artefakten und Informationen unterstützen möchten, sind herzlich eingeladen, sich vorab direkt an das Kollektiv zu wenden unter sprich@schwelm-ist.de
Für Fragen und Terminvereinbarungen steht das Kollektiv ebenfalls unter dieser E-Mail zur Verfügung.

Das vollständige Programm des Retrospektiven-Wochenendes Ende September entnehmen Sie bitte den Ankündigungen in Presse, Schwelmer Veranstaltungskalender, Plakaten und ausliegenden Flyern.

Open post

…ganz gemütlich

Heute ist es sonnig, aber ganz schön kalt.

hinter dem Windschutz, bei heißem Kaffee kann man es aber trotzdem  sehr gut aushalten in der Kirchstraße.

Heute ist dann auch wieder Feierabendmarkt ab 16.00 Uhr auf dem Bürgerplatz mit Wein, Bier und Leckereien.

Scroll to top